Netzwerk Organisationsentwicklung + Change

Herzliche Einladung für Organisationsentwickler:innen, Personalentwickler:innen sowie Unternehmensberatende

Den existenzanalytischen Ansatz in einer beratenden Tätigkeit in und für Unternehmen anzuwenden, bedarf einiges an Überlegungen. Als eine im Ursprung psychotherapeutische Schule, ist die Existenzanalyse auf den ersten Blick nicht für Teams oder Organisationen und Unternehmen gemacht.

Dennoch wissen wir, dass es viele aus unseren Reihen gibt, die in und für Unternehmen arbeiten und auf das gelernte Gedankengut zurückgreifen, um Phänomene in der Tiefe zu verstehen und Interventionen gezielt zu setzen.

Gemeinsam kann das noch besser gelingen – und darum gründen wir ein Netzwerk Organisationsentwicklung + Change. Wir laden alle Mitglieder, die beraterisch im Unternehmensumfeld beruflich tätig sind, herzlich ein, mitzuwirken:

  • Projekterfahrungen austauschen, netzwerken und kooperieren
  • Vorgehensweisen überdenken: z.B. systemisch vs. existenziell
  • Inhalte vertiefen, z.B. die Phänomenologie von Teams und Gruppen
  • Methoden verfeinern, z.B. mit Lego Serious Play
  • Projekte intervidieren und wissenschaftlich begleiten lassen: Durch die mögliche Kooperation mit der Fresenius Hochschule Hamburg, Fachrichtung OE+Change.

Organisator des Netzwerks wird Holger Bauer sein. Er hat die Ausbildung zum existenziellen Coach bei Alfried Längle und Christian Kuhlmann gemacht, ist GLE D Mitglied und arbeitet seit über 25 Jahren in und für Unternehmen mit dem Schwerpunkt OE und Change.

Das Kick Off Meeting wird am 01.03.2023 um 18:00 Uhr online stattfinden. Beim Kick Off werden die Fragestellungen, Themen, Treffen und Perspektiven der weiteren Zusammenarbeit konkretisiert.

Anmeldungen bitte an