Veranstaltungen/Termine

Aktuell:
Menschen verstehen – Fortbildungsreihe zu einer phänomenologischen Hermeneutik

Der Existenzanalyse ist daran gelegen, Antworten zu finden auf die Frage, wie unser Leben im Alltag der Welt und im Miteinander der Menschen gelingen kann. Die existenzanalytische Praxis ist methodisch-hermeneutisch geleitet durch eine dialogische Gesprächsführung, die von dieser Zielbestimmung her den Menschen in seiner existenziellen Daseinsweise zu verstehen sucht.

Im Prozess des Verstehens fragen wir nach den Beweggründen eines Menschen, was für ihn in der Wechselwirkung mit seiner Welt wesentlich ist und Bedeutung gewinnt. So versuchen wir das existentiell Bedeutsame im geschichtlichen Lebenskontext eines Einzelnen inhaltlich zu erfassen, was ihn bewegt und wozu er sich verhält. Dazu bedarf es einer hermeneutischen Haltung der Gelassenheit und Offenheit, die einen Menschen von ihm selbst hier im Zusammenhang eines aktuellen Geschehens und im Verstehenshorizont seiner Lebenswelt zu sehen lehrt.

Vor dem Hintergrund einer phänomenologischen Erhellung des Daseins als ein In-der-Welt-sein kann deutlich werden, auf welche Weise ein Verstehen des Menschen im Wesen des Daseins selbst und seinen fundamentalen Strukturen ontologisch verwurzelt ist. Aus diesen Daseinsstrukturen lassen sich psychische Erkrankungen phänomenologisch als Abwandlungsformen“ des In-der-Welt-seins verstehen.

Ziele der Weiterbildung:
In sieben aufeinander aufbauenden Modulen werden hermeneutische Zugänge zum Verstehen existentieller und struktureller Grundbedingungen aufgezeigt, die unsere innere Zustimmung erfordern und zugleich spezifische personale Fähigkeiten und Aktivitäten abverlangen. Übungen zur phänomenologischen Haltung und einer hermeneutischen Vorgehensweise begleiten die theoretischen Lerninhalte und leiten den personalen Prozess des Verstehens im Erfassen des Wesentlichen.

Zielgruppe:
Die Fortbildung richtet sich an Interessierte, die menschliche Erlebens- und Verhaltensweisen zu verstehen suchen, um ihnen angemessen begegnen zu können.

Starttermin: 25.10.2019

Weitere Informationen unter Fortbildungsreihe Menschen verstehen

 

wdt_ID Tag Datum Veranstaltung Ort Kontakt Web
16 Sa 19.09.2020

Herbsttagung GLE-D

Hannover Büro GLE-D
18 Mo 16.12.2019

Vorstands-Sitzung

Berlin Büro GLE-D
30 Fr 01.05.2020

Kongress GLE-I WENN'S FUNKT - Das existentielle Moment in der Beziehung

Lindau
31 Sa 02.05.2020

Kongress GLE-I WENN'S FUNKT - Das existentielle Moment in der Beziehung

Lindau
32 So 03.05.2020

Kongress GLE-I WENN'S FUNKT - Das existentielle Moment in der Beziehung

Lindau
43 Sa 25.01.2020

6. Norddeutsches Symposium zur Existenzanalyse

Hannover, Leibnizhaus Dr. Christoph Kolbe
47 Do 14.11.2019

Existenzanalytisches Forum (18-20 Uhr) Aktuelle Themen der Arbeitswelt im Dialog mit der Existenzanalyse und Logotherapie

Braunschweig, Brabandstraße 8 Zorana Dippl / Dr. Hans-Georg Martensen
53 Mi 30.10.2019

Die Dimension des Transzendenten in der Existenzanalyse 19-21 Uhr
Zum Verhältnis von Existenzanalyse, Logotherapie und Spiritualität. Kosten 10 EUR

Berlin, Berliner Institut für Existenzanalyse und Logotherapie, Lietzenburger Straße 39 Geertje Bolle
54 Sa 16.11.2019

Das Leben ver-antworten Aspekte einer biblischen Ethik nach dem Mattäus Evangelium

Münster, LVHS Freckenhorst Bernward Teuwsen
55 Fr 25.10.2019

Start der Fortbildung: Menschen verstehen - Einführung in die phänomenologische Hermeneutik

Münster, LVHS Freckenhorst Michael Gennert