Existenzanalytische Fachtage 2018

Existenzanalytische Fachtage 2018

Da im April 2018 der internationale Kongress in Deutschland (Dresden) stattfindet, fällt die Herbsttagung der GLE-D in diesem Jahr aus. Stattdessen hat sich der Vorstand in Zusammenarbeit mit einigen Vereinsmitgliedern ein experimentelles Format ausgedacht: die Existenzanalytischen Fachtage. Wir beginnen 2018 mit den Anwendungsfeldern Beratung / Psychotherapie sowie den Anwendungsfeldern Organisationsentwicklung / Coaching – jeweils kombiniert an einem Wochenende:

Sa 08.09.2018 / So 09.09.2018
Fachtage für Beratung und Psychotherapie

Sa 24.11.2018 / So 25.11.2018
Fachtage Organisationentwicklung und Coaching

Wenn Sie an beiden Tagen des Wochenendes teilnehmen, bekommen Sie eine Ermäßigung. Am Samstagabend wird es jeweils eine kleine Feier geben.

Samstag, 08. September 2018
Fachtag Existenzanalytische Beratung und Lebensbegleitung

Berliner Institut der Akademie für Existenzanalyse und Logotherapie, 10.00 – 18.00 Uhr

Den eigenen existenzanalytischen Stil entwickeln – Professionelles und personales Handeln in Beratung

Der Beratungsprozess und die Methoden in der Existenzanalyse erscheinen auf den ersten Blick einfach zu sein. Mit Leben erfüllt werden sie durch die Person des Beraters oder der Beraterin und ihr Können. Neben diesen Fähigkeiten und personalen Eigenheiten fließen jedoch auch weitere Ansätze und supportive Methoden in die Beratung ein, was häufig zu der Frage führt: Ist das, was ich anbiete, wirklich noch existenzanalytische Beratung? Mache ich es richtig, wenn ich es so mache, wie ich es mache?

In dieser Fortbildung soll es darum gehen, die eigene Arbeit und Haltung unter Anleitung kritisch zu reflektieren und in einen kreativen Austausch mit anderen Kolleginnen und Kollegen zu kommen: Es sollen Kriterien erarbeitet werden, die helfen, sowohl dem Ansatz der Existenzanalyse gerecht zu werden als auch dem eigenen Stil und Interessen Raum zu geben.

Abendveranstaltung
Berliner Institut der Akademie für Existenzanalyse und Logotherapie, 19.00 – 24.00 Uhr

Akademie Feier – Musik – Tanzen -Kennenlernen

 

Sonntag, 09. September 2018
Fachtag Psychotherapie: Existenzanalyse

Ort: Berliner Institut der Akademie für Existenzanalyse und Logotherapie, 9.00 – 17 Uhr

Personale Existenzanalyse im Prozess erleben und gestalten

Die Personale Existenzanalyse ist eine zentrale Methode in der Existenzanalyse, die viel Übung und Sorgfalt benötigt. An diesem Fortbildungstag geht es darum, nach einem Eingangsvortrag mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern immer wieder auftretende Fragestellungen und Probleme bei der Durchführung der personalen Existenzanalyse zusammenzutragen und zu diskutieren. Anhand eines aktuellen Fallbeispiels wird gemeinsam der lebendige Prozess dieser Methode nachvollzogen. Dabei kann an kritischen Stellen im Prozess angehalten werden, um den Blick zu weiten und das Verständnis für den Klienten zu vertiefen.

 

---

Gemeinsames Motto für Samstag 24. / Sonntag 25. November 2018
Herausforderung VUCA: Mächtig viel zu tun!

Existenzielle Organisationsentwicklung und existenzielles Coaching in unsicheren, unplanbaren, mehrdeutigen und komplexen Zeiten

Im Gegensatz zu früher entsteht „Zukunftssicherheit nicht mehr durch detaillierte Analyse, genaue Planung von A bis Z und stringente Ordnung“, sagt Zukunftsforscher Kühmeyer. Allerdings: In einer VUCA-Welt aus Instabilität, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit ruft der Mensch automatisch nach Sicherheit, Stabilität, Orientierung und Einschätzbarkeit. Viele Führungskräfte erfahren in diesem Zwiespalt eine Blockade, weil Entscheidungen für sie auf einmal unentscheidbar werden. Viele reagieren  dann mit einer Deflation des Handelns ,oft versteckt hinter Aktionismus. Aber wie können Unternehmen bzw. Führungskräfte die komplexen Strukturen beherrschbar machen und so wieder handlungsfähig werden?

Samstag, 24. November 2018
Fachtag Existenzanalytische Organisationsentwicklung

Berliner Institut der Akademie für Existenzanalyse und Logotherapie, 10.00 – 18.00 Uhr

Im Kern der Existenzanalyse geht es zum einen um eine Analyse der Bedingungen in ihrer Bedeutung für unser Leben, also um ein Erfassen von Lebensrelevantem (Werte). Zum anderen geht es aber auch um die Mobilisierung der Freiheit in uns, zu diesen Bedingungen Stellung zu beziehen, auf dieser Basis verantwortbare Entscheidungen zu treffen. Eine existenzielle Organisationsentwicklung nimmt die Beteiligten mit ihren freiheitlichen Potenzialen ebenso in die Verantwortung wie die Organisation bei der Gestaltung von Bedingungen, die eine Aktivierung dieser Potenziale ermöglicht. Dieser Anwendungstag wendet sich der praktischen Frage zu, wie dieser Zugang gerade in VUCA Zeiten gelingen kann und welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten es mit den systemisch orientierten OE Verfahren gibt.

Abendveranstaltung
Berliner Institut der Akademie für Existenzanalyse und Logotherapie, 19.00 – 24.00 Uhr

Akademie Feier – Musik – Tanzen -Kennenlernen

Sonntag, 24. November 2018
Fachtag Psychotherapie: Existenzanalytisches Coaching

Berliner Institut der Akademie für Existenzanalyse und Logotherapie, 9.00 – 17.00 Uhr

Aktiv zu sein ist in unserer leistungsorientierten Gesellschaft eine sehr positiv besetzte Handlung. Hohen Einsatz zu zeigen, engagiert zu sein und sich einzubringen wird in Organisationen erwartet. So wird die eigene Leistung oft über physische und psychische Grenzen hinaus realisiert, um auch in VUCA Zeiten den Anschluss nicht zu verlieren. Die kontinuierliche steigende Anzahl von psychischen Erkrankungen in Unternehmen zeigt seit Jahren auf, dass hoher Arbeitseinsatz und chronischer Stress auch so einiges kostet. Dadurch wird Begegnung mit eigenen Ansprüchen, Erwartungen und Selbstmanagementfähigkeiten im Rahmen von realistischen Möglichkeiten im komplexen, unsicheren, unplanbarem Umfeld nötig.

Existentielles Coaching will den Coachee in die Begegnung mit seinem/ihrem sich-selbst-sein führen, mit dem was ihn/sie angeht, um Wesentliches für sich in den Situationen zu erkennen, um eigene, authentische Positionierungen dazu zu finden und zu vertreten und um Fähigkeiten zu entwickeln um sich abgrenzen zu können. Inwieweit dies in VUCA Zeiten durch ein existentielles Coaching gelingen kann und welche Herausforderungen sich dadurch herauskristallisieren, soll auf auch auf dem zweiten Anwendungstag hinterfragt und diskutiert werden.